Allgemein

Vom Körper Besitzer zum Körper Benutzer

Yogi am Strand von Bali, hinter ihm das blaue Meer, junger Mann übt Yoga

Glaubst Du, dass Du mehr Power entwickeln kannst, als sich momentan in
Deinem Leben zeigt? Hast Du sportliche/gesundheitliche Ziele? Werden diese
häufig von Verletzungen, Unlust und Deiner Unzufriedenheit wie
von Nebelschwaden überdeckt?
In jedem Körper steckt eine Atombombe, hat Einstein festgestellt. Wir alle
haben die Möglichkeit und die Pflicht, wie ein gesunder, sportlicher Mensch zu leben.
Vielleicht geht es Dir manchmal, wie es mir vor Jahrzehnten ging. Da
habe ich nach einer Art »Halterung« gesucht, nach einer unerschütterlichen Mauer, die mich beschützt und
mir helfen würde.
Es fing damit an, dass ich Kindesmissbrauch erfahren habe, es ging weiter mit Hänseleien, die meine Kinderseele folterten. Ich ging zu unserem Krafttrainer und sagte:“ Ich würde alles dafür geben, so stark zu sein wie Du!“ Er schüttelte
zweifelnd den Kopf: »Da bin ich mir nicht sicher, Christian.«
Ich versicherte ihm, dass es mir ernst war mit diesem Wunsch und ich denke er sah mein Feuer in den Augen.  »Dann kommst Du jede Woche Freitags ins Studio (ich war 12 und hatte die Erlaubnis vom Studiobesitzer dort trainieren zu dürfen ohne Bezahlung, das waren noch andere Zeiten ;-), um zu lernen. Du trainierst nur mit Besenstiel und ohne Hanteln, und setz die
Dinge um, die ich dir zeige.«
Ich wollte schwere Gewichte heben, glaubte, dass sei die Formel für Kraft und Erfolg.  Das Leben scheint manchmal ungerecht und wir bekommen nicht immer das, was wir erwarten.
Nach ein paar Wochen ging ich zu meinem Trainer und wollte Gewichte stemmen. Anstatt  mich schwere Gewichte heben zu lassen, lies er mich Liegestütze machen, HALBE UND IN ZEITLUPE. Dann forderte er mich auf einen Klimmzug zu machen und als ich nach 1,5 fertig war, fragte er mich warum ich eigentlich Gewichte heben will, wenn ich nicht mal in der Lage sei, meine eigenes Körpergewicht zu bewegen? Er lernte mir stattdessen meinen Körper zu spüren. Die Übungen mit Stabilität, Spannung und Konzentration auszuführen. Das Gesetz von wahrer Kraft und Stärke. Was ich anfangs
nicht verstand, erwies sich später als große Bereicherung: Ich habe
nicht nur gelernt, selbst mit meinem Körper zu kommunizieren, ich konnte auch anderen Menschen zeigen, wie sie diese außergewöhnliche Kraft in Ihrem Körper spüren.
Natürlich erlebe ich auch heute noch sportliche Niederlagen. Dann
frage ich mich: »Was würde mein Trainer jetzt wohl zu mir sagen?« In
meiner Vorstellung höre ich dann seine Stimme: „Niederlagen sind Lernprozesse. Du kannst dran wachsen oder aufgeben. Ich  sehe sein Gesicht und
fühle die Gewissheit, das Richtige zu tun. 

Tipp 1: Übungen langsam ausführen!

Tipp 2: Einfachste Stufe wählen und SPÜREN!

Verwandle deine gesundheitlichen und sportlichen Ziele in Realität.
Bereichere Deinen Alltag durch kraftvolle „Gefühlsmomente“.
Werde zu dem Menschen, der Du sein kannst.

Höre auf die Intelligenz deines Körpers, deiner Zellen und dem Leben, dass durch dich durchfließt.

Von ganzem Herzen wünsche ich dir das, Christian von Körperspüren

Blogfoto Platzhalter Arbeitsdatei

Bildunterschrift Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Blogfoto Platzhalter Arbeitsdatei

Bildunterschrift Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Uhrzeit

9.30 – 12.30 Uhr

Ort

Körperspüren Yogastudio, Schlosserstraße 4, 72622 Nürtingen

Kosten

49 €